Selbstbestimmtes Leben durch Technik

Wie kann ein selbstbestimmtes Leben im Alter durch Technik unterstützt werden? Dieser interessanten Frage geht das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt „Besser leben im Alter durch Technik“ nach, an dem sich 10 Städten, 2 Gemeinden und 10 Landkreise aus ganz Deutschland beteiligen.  Dazu gehört auch der Kreis Siegen-Wittgenstein.

Es geht bei diesem Projekt darum, Beratungsstellen und Netzwerke aufzubauen, um entsprechende Produkte, die vielfach bereits am dem Markt sind, flächendeckend bekannt zu machen, um damit die Akzeptanz auszubauen. Ziel ist es, durch Technik ein möglichst langes Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen und in den Modellregionen zu erproben, was zu tun ist, um Technik als alltägliche Hilfe zu etablieren.

Weitergehende Informationen gibt es auf der Internetseite des FZI Forschungszentrum Informatik.